Rückblick auf 2018/19

Die abgelaufene Spielzeit war in beiden Mannschaften geprägt von einem optimistischen Start, hohen Zielen und immer wieder mehr oder weniger kleinen Rückschlägen. Dass am Ende mit dem Erfolg der ersten in der Relegation noch ein Durchatmen bescherte, rettete die Saison für die Abteilung doch noch.

Die Erste

Mit Jens und Marcus gab es quasi zwei Neuzugänge; beide hatten in der Saison 2017/18 aus unterschiedlichen Gründen keinen Einsatz. Außer den beiden gingen noch Mirko, Marcel, Jörg, Norman und punktuell André, begleitet von verschiedenen Ersatzspielern, in die Spielzeit. Von daher erwarteten wir doch eine deutliche Steigerung zu den im letzten Jahr erzielten 8 Punkten und peilten eher einen gesicherten Mittelfeldplatz an. Dazu kam es leider nicht.

WeiterlesenRückblick auf 2018/19

Gebrauchtes Wochenende für Blau-Weiß

Am heutigen Sonntag waren alle drei Herrenmannschaften im Einsatz. Schon das ist im Kontext des bisherigen Saisonverlaufs schon ein Erfolg. Das sollte aber an diesem Wochenende bereits der einzige Lichtblick bleiben. Drei Spiele, drei mal waren die „anderen“ der Sieger. Aber der Reihe nach.

Post Crimmitschau 1 – Blau-Weiß Gersdorf 1    12:3

Bei einem direkten Tabellennachbarn sollte man optimistisch ins Spiel gehen, wenn das Hinrundenspiel gewonnen werden konnte und alle Mann an Bord sind. Leider hatten mehrere Spieler mit kleineren Verletzungen zu kämpfen, so dass nach drei jeweils im Entscheidungssatz verloren gegangenen Doppelspielen zu Beginn schon die Luft ein wenig entwich. Erfolgreich gegen ein Desaster konnten sich nur Mirko, Jens und Patrick mit je einem Sieg stemmen. Freilich gab es einige weitere enge Spiele, die aber am Ende alle in Richtung des Gegners ausfielen. Es war einfach nicht unser Tag.

Das Spiel im Einzelnen

FV BW Hartmannsdorf – Blau-Weiß Gersdorf 2    10:5

Nur wenig besser erging es unserer zweiten Vertretung – obwohl man das Ergebnis schon als Erfolg werten darf. Immerhin trat man als Tabellenschlusslicht gegen ein Team aus dem Tabellenmittelfeld an. Ein Doppel und drei Spielgewinne in Folge reichten sogar zu einer zwischenzeitlichen 4:3-Führung. Dann konnte aber nur noch Sascha seine Klasse noch einmal zeigen und auch sein zweites Einzel siegreich gestalten. Alle anderen Spiele gingen dann an den Gastgeber.

Zum Spielberichtsbogen

Blau-Weiß Gersdorf 3 – SV Remse 5    6:8

Am nahesten an einem Punktgewinn dran war die dritte Mannschaft. Mit Ulf, Thilo, Ann und unserem „Kücken“ Moritz ging es gegen die 5. aus Remse. Dabei überragte Thilo mit 3,5 Punkten und musste Moritz noch deutlich Lehrgeld zahlen. Insgesamt aber ein Spiel zweier Mannschaften vom oberen Rand des Mittelfelds der 1. Kreisklasse mit dem man an sich zufrieden sein darf, auch wenn am anstehenden letzten Spieltag der Saison die Ränge 2 bzw. 3 nun noch einmal in Gefahr geraten.

Alle Details

Klare Ergebnisse am 2. Spieltag

SG Vielau 07 3 – Blau-Weiß Gersdorf 2    14:1

Dass es beim designierten Staffelfavoriten auswärts nicht gerade leicht werden würde, wussten alle bereits vor der Abfahrt. Dass dann lediglich Jürgen beim Stand von 0:8 den Ehrenpunkt holen konnte, überraschte dann doch ein wenig. Immerhin konnten noch drei Spiele bis in den Entscheidungssatz getragen werden, was dafür spricht nicht vollkommen chancenlos gewesen zu sein. Jetzt heißt es Mund abputzen und weiter machen, in Vielau werden diese Saison auch andere Mannschaften unter die Räder kommen.

Blau-Weiß Gersdorf 3 – TuS Hohenstein-Er. 2    13:1

Genau umgekehrt lief es für unsere dritte Mannschaft. Sie ließ im zweiten Spiel nichts anbrennen und siegte mühelos mit nur einem Punktverlust, den Ann im vorletzten Match des Spiels mit 10:12 im Entscheidungssatz denkbar knapp einstecken musste. Sonst hatte alles im Griff. Damit ist man jetzt erst einmal Tabellenführer der 1. Kreisklasse, Staffel Ost.

(mr)