Erneut 20 Spieler am Start

Am 27.12.2018 gab es die nunmehr dritte Ausgabe unseres „Zufallsdoppel“-Turniers in der Sporthalle an der Turnerstraße. Neben den Gästen des TTC Hohndorf, des TTC Edingen-Neckarhausen, des ASV Zwickau, vom TuS Hohenstein-Er. und quasi den „Verwandten“ der Freizeitgruppe Gersdorf gingen acht Gersdorfer SpielerInnen an den Start.

Vielen Dank allen Teilnehmern

Das von Caro, Ute und Ulf gut organisierte Turnier ging nach dem gleichen, bereits erfolgreich erprobten Rezept wie in den Vorjahren an den Start. Vor jeder Runde werden Doppelpaarung und Gegnerpaar neu ausgelost und dann geht´s auch schon los. Zwei Sätze, die je einen Punkt bedeuten können. Mit zwei Punkten, einem oder auch mit leeren Händen kommt man dann zur Ergebnisstafel zurück und schon wird die nächste Runde gelost. Wer nach vier Stunden plus eine Runde dann die meisten Punkte auf dem Konto hat ist Sieger. Aber darum geht es bei diesem Fun-Format ja auch nur bedingt. Man braucht wie immer auch ein wenig Glück, um hier ganz vorn stehen zu dürfen.

Nach zwölf Runden gab es den knappstmöglichen Einlauf auf den vorderen Plätzen: Mirko gewann mit 20 Punkten vor Marcel (19) und Sascha (18). Aber auch die Ränge vier bis sechs blieben mit jeweils 15 Punkten dran und waren erst durch ein Stechen und letztendlich durch die Zählung der meisten 2-Punkte-Ergebnisse zu bestimmen. Am Ende blieb Jörg der vierte, Norman der fünfte und Max der sechste Rang. Gewinner waren aber alle Teilnehmer. Jeder hatte wohl sein ganz persönliches Erfolgserlebnis und so gingen am Ende alle gut gelaunt und mit Vorfreude auf das kommende Jahr auseinander.

Urkunden und Pokale für die mit den meisten Punkte

Fazit: Zum dritten Mal nacheinander klang das Jahr mit einem prima organisierten Turnier in eigener Halle aus. Nochmals vielen Dank an Caro, Ute und Ulf. Mit solchen Formaten macht Sport im Verein Sinn und wohl allen Spaß. So freuen sich sicher schon alle Teilnehmer auf die kommende Ausgabe (voraussichtlich am 27.12.2019).

Auch wie vergangenes Jahr gedenken und danken wir dabei auch dem Organisator der ersten Ausgabe dieses Turniers, unserem viel zu früh gegangenem Sportfreund Jürgen Seifert.

Allen Teilnehmern, Zuschauern und deren Familien und Freunden wünschen wir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und vielleicht auch sportlich erfolgreiches Jahr 2019!

(mr)

Ab 25. Mai gilt die EU-DSGVO

Hallo lieber Leser,

ab dem 25. Mai 2018 gilt – wie für jeden anderen Verein und jede andere Firma – auch für uns als Sportverein bzw. dessen Abteilung die europäische Datenschutz-Grundverordnung (abgekürzt EU-DSGVO). Das bleibt auch für unsere kleine Informationsseite der Abteilung Tischtennis des SSV Blau-Weiß Gersdorf e. V. [Impressum] nicht ohne Folgen. Einige diesbezügliche Anpassungen möchten wir deshalb nachfolgend noch einmal kurz benennen und um deren Beachtung bitten:

  1. Wir haben eine aktualisierte Datenschutzerklärung [hier weiterlesen …]
  2. Bei Verwendung unseres [Kontaktformulars] willigt der Nutzer mit Absenden des ausgefüllten Kontaktformulars ein, dass die von ihm gemachten Angaben (Daten) zum Zweck einer Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert werden.
  3. Last but not least: Wir verwenden für den Auftritt hier das Blogsystem „WordPress“. Dieses System kommt derzeit nicht ohne die Verwendung (d. h. Speicherung) von Cookies aus, was wir regelmäßig am unteren Rand der Seite als zu bestätigender Überleger zur Kenntnis anzeigen.

Sollten Fragen auftauchen oder Sie möchten uns Hinweise geben, dann kontaktieren Sie uns sehr gerne. Da wir die gesamte Arbeit ausschließlich innerhalb des Ehrenamts erledigen, freuen wir uns über jeglichen konstruktiven Austausch zum Thema.

Vielen Dank.

Tolle Resonanz und viel Spaß

Zur Austragung der zweiten Ausgabe des „Zufalls-Doppelturniers zwischen den Jahren“ durften wir heuer ingesamt 22 Teilnehmer begrüßen. Wie im vergangenen Jahr – als unser leider inzwischen plötzlich und im Januar 2017 viel zu jung verstorbener Jürgen noch verantwortlich zeichnete – hatten wir uns die ruhige Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ausgesucht. Das Spielsystem hatte ja bereits im vergangenen Jahr die Feuertaufe mit Bravour bestanden. Wir begrüßten wieder einige Teilnehmer der Freizeitgruppe des Gersdorfer Tischtennis und quasi als Botschafter der Hohndorfer fungierten Reinel und Moos. Ute und Carolin hatten sich wieder viel Mühe mit der Verpflegung und der allgemeinen Organisation gemacht und Ann war für die Turnierleitung zuständig.

An drei Platten wurden je Spielrunde sechs“Zufallsdoppel“ auf zwei Sätze gespielt. So konnte sich jeder Spieler bei Sieg mit seinem zugelosten Partner zwei, bei Unentschieden einen und ohne Satzgewinn keinen Punkt gutschreiben lassen. Nach elf Runden und mehr als sechs Stunden Spielzeit standen dann die Sieger und Platzierten 2017 fest. Und es war super knapp!

Das Endergebnis:

  1. Mirko (19 Punkte)
  2. Uwe (17)
  3. Marcel (15, mit 6 Zwei-Punkt-Spielen)
  4. André (15, 5)
  5. Kai (15, 4)

Weitere Ergebnisse: 14 Punkte erzielten Ann und Jörg, 13 holte Reinel und unser ehemaliges Mitglied Patrick, je 12 konnten Sascha, Sebastian und Christoph verbuchen. Neun gab es für Ute und Reiner, je acht für Moos, Max und Ulf. Alle anderen blieben darunter, was aber letztlich nicht wirklich von Belang war; denn schließlich sollte der Spaß und der gemeinsam verbrachte Tag im Vordergrund stehen. Und so war es auch. Am Ende gab es für alle die immer noch nicht genug hatten zum Abschluss eine zünftige Partie Rundlauf (gern auch Chinesisch genannt). Wer da allerdings die meisten Punkte erzielte – daran kann sich irgendwie keiner mehr so recht erinnern. 😉

Nachdem das Turnier wie bereits 2016 in jeder Hinsicht ein Erfolg war, hoffen wir auch in 2018 wieder viele Teilnehmer für das Turnier begeistern können und freuen uns schon auf die 3. Auflage.

(mr)