Spielbetrieb ausgesetzt

Der Deutsche Tischtennis-Bund und der Sächsische Tischtennis-Verband setzen den Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 17. April aus.

Zunächst hat dies das DTTB-Präsidium in einer Telefonkonferenz am Freitagmorgen einstimmig beschlossen. Die Aussetzung gilt für den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des DTTB.

Dieser Aussetzung des Spielbetriebes haben sich bundeseinheitlich alle Mittgliedsverbände angeschlossen. Somit gilt diese Festlegung auch für den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des Sächsischen Tischtennis-Verbandes, seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände.

Diese Festlegungen gelten auch für die in dem Zeitraum stattfindenen Traineraus- und weiterbildungen.

Thomas Neubert
Präsident des STTV

Fehlstart in die Rückrunde

10. Punktspiel, Bezirksklasse Staffel 2

Lok Zwickau 3 – Blau-Weiß Gersdorf 1 10:5

Zum Rückrundenstart ging es nach Zwickau gegen die 3. Mannschaft des ESV Lok. Im Gegensatz zur Hinrunde las sich schon die Aufstellung der Gastgeber ganz anders. So rutschte aufgrund eines Neuzugangs in der zweiten Mannschaft Frank Witzke an die Top-Position der dritten; und der im Hinspiel fehlende Lutz Hetland war auch wieder mit von der Partie.

Aber wir kamen gut in die Partie. Zwei der drei Doppel konnten wir gewinnen. Es waren sogar alle drei möglich. André und Mirko taten sich ungewohnt schwer, setzten sich aber am Ende mit 3:2 sätzen durch. Fast geschafft hätten das Jens und Norman auch – allein sie zogen im fünften Durchgang den kürzeren. Einen Tick erfolgreicher machten lief dann Doppel 3 mit Kay und Marcel, die mit 3:1 die Oberhand behielten. 2:1 – das nehmen wir.

In der ersten Runde gelang es uns diesen hauchdünnen Vorsprung zu transportieren. Nötig waren dazu die drei Erfolge von Mirko (3:1 gegen Carsten Krauß), Marcel (3:2 gegen Lutz Hetland) und Kay (3:2 gegen René Reimann). Bei Jens André und Norman lief es hingegen nicht und sie mussten ihren Kontrahenten jeweils den Vortritt lassen. Aber mit 5:4 waren wir noch mittendrin im Rennen um den Sieg.

WeiterlesenFehlstart in die Rückrunde

Nachruf

Liebe Mitglieder der Abteilung Tischtennis, liebe Tischtennisfreunde,

wie wir am 25. Dezember 2019 erfahren haben, ist das damalige Gründungsmitglied unserer Abteilung, unser langjähriger Abteilungsleiter, fast ebenso lang Mitglied des damaligen Kreisfachverbands des Kreises Hohenstein-Ernstthal und Blau-Weißer Edelfan, unser

Bernhard Richter

am Mittag des Heiligabend 2019 im Alter von 76 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben.

Bernhard war mit der Gründung im Jahre 1971 und später viele Jahre in leitender Position maßgeblich an der Entwicklung der Abteilung Tischtennis innerhalb des SSV Blau-Weiß Gersdorf e. V. beteiligt.

So brachte er sich als Spieler, als Übungsleiter für den Nachwuchs, als Abteilungsleiter und als wichtiges Mitglied des Kreisfachverbands ein und war stets ein Vorbild an Einsatzwillen und Vereinstreue.

Das verpflichtet uns alle zu großem Dank und sollte uns kurz innehalten lassen, um ihm angemessen zu gedenken. Viele kennen ihn noch persönlich und können über die ein oder andere Anekdote mit ihm schmunzeln.

Machs gut, lieber Bernhard! Wir werden an dich denken.

Im Namen aller Mitglieder
Mirko Reitze