Spielbetrieb ausgesetzt

Der Deutsche Tischtennis-Bund und der Sächsische Tischtennis-Verband setzen den Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 17. April aus.

Zunächst hat dies das DTTB-Präsidium in einer Telefonkonferenz am Freitagmorgen einstimmig beschlossen. Die Aussetzung gilt für den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des DTTB.

Dieser Aussetzung des Spielbetriebes haben sich bundeseinheitlich alle Mittgliedsverbände angeschlossen. Somit gilt diese Festlegung auch für den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des Sächsischen Tischtennis-Verbandes, seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände.

Diese Festlegungen gelten auch für die in dem Zeitraum stattfindenen Traineraus- und weiterbildungen.

Thomas Neubert
Präsident des STTV

Fehlstart in die Rückrunde

10. Punktspiel, Bezirksklasse Staffel 2

Lok Zwickau 3 – Blau-Weiß Gersdorf 1 10:5

Zum Rückrundenstart ging es nach Zwickau gegen die 3. Mannschaft des ESV Lok. Im Gegensatz zur Hinrunde las sich schon die Aufstellung der Gastgeber ganz anders. So rutschte aufgrund eines Neuzugangs in der zweiten Mannschaft Frank Witzke an die Top-Position der dritten; und der im Hinspiel fehlende Lutz Hetland war auch wieder mit von der Partie.

Aber wir kamen gut in die Partie. Zwei der drei Doppel konnten wir gewinnen. Es waren sogar alle drei möglich. André und Mirko taten sich ungewohnt schwer, setzten sich aber am Ende mit 3:2 sätzen durch. Fast geschafft hätten das Jens und Norman auch – allein sie zogen im fünften Durchgang den kürzeren. Einen Tick erfolgreicher machten lief dann Doppel 3 mit Kay und Marcel, die mit 3:1 die Oberhand behielten. 2:1 – das nehmen wir.

In der ersten Runde gelang es uns diesen hauchdünnen Vorsprung zu transportieren. Nötig waren dazu die drei Erfolge von Mirko (3:1 gegen Carsten Krauß), Marcel (3:2 gegen Lutz Hetland) und Kay (3:2 gegen René Reimann). Bei Jens André und Norman lief es hingegen nicht und sie mussten ihren Kontrahenten jeweils den Vortritt lassen. Aber mit 5:4 waren wir noch mittendrin im Rennen um den Sieg.

WeiterlesenFehlstart in die Rückrunde

Mit Niederlage in die Pause

9. Punktspiel, Bezirksklasse Staffel 2

ASV Zwickau – Blau-Weiß Gersdorf 1 10:5

Zum letzten Spiel der Hinrunde mussten wir am Samstag Nachmittag zur ersten Mannschaft des ASV Zwickau, einem direkten Tabellennachbarn. Leider konnten wir nicht auf André zurückgreifen, was uns vor allem im Doppel richtig zu schaffen machen sollte.

Denn wir starteten schlecht in die Partie! Nicht spielerisch, aber die Ergebnisse passten ganz und gar nicht. Wir gewannen keines der ersten drei Doppelspiele. Und das obwohl wir in zumindest zwei Matches realistische Chancen hatten. Jens und Mirko spielten drei Sätze lang gut mit, konnten einen davon gewinnen, waren im vierten dann aber chancenlos. Kay und Norman gelang es gar mit 2:1 in Führung zu gehen, wurden in den Sätzen vier und fünf dann aber mit jeweils 2:11 „entzaubert“. Da ging nichts mehr. Damit also 0:3; ein maximal schwieriger Start in das Spiel.

WeiterlesenMit Niederlage in die Pause