4. Ausgabe "Zwischen den Jahren"

Wie schon im vergangenen fand auch in diesem Jahr unser Doppelturnier am „dritten Feiertag“, dem 27.12. statt. Und das nun zum bereits vierten Mal. Am „Zufallsdoppel“-Turnier in der Sporthalle an der Turnerstraße nahmen zum Jahresausklang 2019 Gäste des TTC Edingen-Neckarhausen, des ASV Zwickau, der TT-Freizeitgruppe Gersdorf und einige „Ehemalige“ der Blau-Weißen teil. Zudem gingen acht Aktive der Blau-Weißen an den Start.

Das von Carolin, Ute und Ulf sehr organisierte Turnier ging nach dem traditionellen Rezept der Vorjahre über die Bühne: Vor jeder der dieses Mal zwölf Runden werden der eigene Doppelpartner und das zu bespielende Gegnerpaar neu ausgelost und dann geht´s an der Platte rund. Es gibt genau zwei Sätze, die bei Gewinn je einen Punkt auf dem eigenen Konto bedeuten. Mit zwei Punkten, einem oder auch mit leeren Händen kommt man dann zur Ergebnisstafel zurück und schon wird die nächste Runde gelost. Wer nach vier Stunden plus eine Runde dann die meisten Punkte auf dem Konto hat ist Sieger. Das steht bei unserem Turnier aber nicht unbedingt im Vordergurnd. Was definitiv hilft um hier ganz vorn stehen zu dürfen: Ein wenig Losglück!

Nach zwölf Runden in über vier Stunden Spielzeit gab es folgenden Einlauf auf den vorderen Plätzen:

  • Mirko gewinnt erneut, 2019 mit 21 Punkten
  • Zweiter wird Patrick W., der mit 19 Zählern genauso viele holt, wie
  • Jens, der nur deswegen Dritter wird, weil er ein 2-Punkt-Ergebnis (7) weniger hat als Patrick (8)

Es folgen auf Platz vier der erste Gast: Patrick M. – denkbar knapp mit 18 Punkten, auf Rang 5 Marcel mit 16 Zählern und dann mit 15 Punkten mit Ann die beste weibliche Teilnehmerin.

v. l. n. r. Ann, Marcel, Patrick M., Jens, Patrick W. & Mirko

Auch wenn es ein wenig Murren („nicht schon wieder gegen dich“) aufgrund der Auslosung gab, hatte sicher jeder Teilnehmer sein ganz persönliches Erfolgserlebnis und so gingen am Ende alle gut gelaunt und mit Vorfreude auf die neue Ausgabe des Turniers im kommendem Jahr auseinander.

Fazit: Erneut konnten wir das Tischtennisjahr mit einem sehr gut organisierten Turnier in eigener Halle ausklingen lassen. Möglich gemacht haben das wie bereits in den vergangenen Jahren unsere Carolin, Ute und Ulf. Herzlichen Dank für euer Engagement. Ich glaube, dass sich ausnahmslos alle Teilnehmer bereits der kommenden Ausgabe (irgendwann zwischen dem 28. und 30. Dezember 2020) entgegen fiebern. (mr)

An dieser Stelle wollen wir es nicht versäumen, dem Organisator der ersten Ausgabe dieses Turniers, unserem viel zu früh gegangenem Sportfreund Jürgen Seifert für das „aus-der-Taufe-heben“ und seine Inspiration zu danken. In diesem Sinne wünschen wir allen Teilnehmern, Zuschauern sowie deren Familien und Freunden einen guten Rutsch in ein gesundes und bei Bedarf sportlich erfolgreiches Jahr 2020!

Schreibe einen Kommentar