Nur „achtbares“ Ergebnis

16./17. Spieltag, Bezirksklasse Staffel 2

Blau-Weiß Gersdorf 1 – BW Reichenbach 2 5:10

Nachdem wir das Spiel des 16. Spieltages aus Verletzungs- und Krankheitsgründen leider absagen mussten und dieses dann mit 0:15 gewertet wurde, geht es in den beiden letzten Partien einfach nur noch „um die Wurst“. Heute kam mit der zweiten Mannschaft von Blau-Weiß Reichenbach eine Truppe aus dem Mittelfeld, die aber vergangene Woche mit einem Unentschieden gegen Crimmitschau für eine handfeste Überraschung sorgten und damit den Crimmtischauern nur noch eine Außenseiterchance auf den Aufstiegsrelegationsplatz lassen.

Und sie legten auch gegen uns los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Aus den drei Doppeln gelang es uns nämlich genau keinen Punkt mitzunehmen. Jens und Mirko konnten ihre Partie zwar in den Entscheidungssatz tragen, unterlagen dort aber deutlich mit 3:11. Die beiden anderen Partien fielen mit jeweils 0:3 deutlich aus. Da hieß es „Mund abputzen“ und alles in die Waagschale werfen. Im Saisonendspurt kommt es auf jeden Punkt, jedes Spiel an.

weiterlesenNur „achtbares“ Ergebnis

Verdient geschlagen; aber unter Wert

15. Spieltag, Bezirksklasse Staffel 2

SG Meerane 02 1 – Blau-Weiß Gersdorf 1 13:2

Heute ging es – mit Max als Ersatz für Jörg – zum ewig jungen Duell gegen Meerane in die dortige Karl-Heinz Freiberger Sporthalle. In der Tabelle trennt uns in dieser Saison einiges und das dort sichtbare Bild sollte sich heute auch so bestätigen. Das begann schon in den Doppelspielen. Da gelang uns kein einziger Sieg; nur Jens und Mirko konnten ihr Match in den Entscheidungssatz tragen, verloren nach einer 8:4-Führung am Ende aber ohne Fortune.

Im Verlauf gelangen uns zwar einige gute Spiele, die aber nur in zwei Fällen dann auch zum Erfolg auf der Anzeigetafel führten. Einmal war das Mirko, der gegen Jens Bauch mit 3:1 die Oberhand behielt. Und zum zweiten bezwang Norman den Meeraner Patrick Floß mit 11:6 im fünften Satz.

Auch die anderen Spiele waren zumeist keine komplett einseitigen Angelegenheiten. Aber richtig nah an einen Erfolg kam neben dem oben schon benannten Doppel nur noch Marcus gegen Holger Szameitat.

Fazit: Sei´s drum! Mehr als 5 Punkte wären heute selbst unter idealen Bedingungen kaum möglich gewesen. Nix zählbares also. Aber so können wir den erzielten Punkt aus dem Hinspiel wenigstens richtig einordnen und wissen, was uns da gelungen war: Ein absoluter Zusatzpunkt!

Unsere Spieler in der Übersicht: Mirko (1 Punkt), Jens (0) – Marcus (0), Marcel (0) – Norman (1), Max (0)

Der Spielberichtsbogen mit allen Ergebnissen im Detail.

(mr)