Erneut 20 Spieler am Start

Am 27.12.2018 gab es die nunmehr dritte Ausgabe unseres „Zufallsdoppel“-Turniers in der Sporthalle an der Turnerstraße. Neben den Gästen des TTC Hohndorf, des TTC Edingen-Neckarhausen, des ASV Zwickau, vom TuS Hohenstein-Er. und quasi den „Verwandten“ der Freizeitgruppe Gersdorf gingen acht Gersdorfer SpielerInnen an den Start.

Vielen Dank allen Teilnehmern

Das von Caro, Ute und Ulf gut organisierte Turnier ging nach dem gleichen, bereits erfolgreich erprobten Rezept wie in den Vorjahren an den Start. Vor jeder Runde werden Doppelpaarung und Gegnerpaar neu ausgelost und dann geht´s auch schon los. Zwei Sätze, die je einen Punkt bedeuten können. Mit zwei Punkten, einem oder auch mit leeren Händen kommt man dann zur Ergebnisstafel zurück und schon wird die nächste Runde gelost. Wer nach vier Stunden plus eine Runde dann die meisten Punkte auf dem Konto hat ist Sieger. Aber darum geht es bei diesem Fun-Format ja auch nur bedingt. Man braucht wie immer auch ein wenig Glück, um hier ganz vorn stehen zu dürfen.

Nach zwölf Runden gab es den knappstmöglichen Einlauf auf den vorderen Plätzen: Mirko gewann mit 20 Punkten vor Marcel (19) und Sascha (18). Aber auch die Ränge vier bis sechs blieben mit jeweils 15 Punkten dran und waren erst durch ein Stechen und letztendlich durch die Zählung der meisten 2-Punkte-Ergebnisse zu bestimmen. Am Ende blieb Jörg der vierte, Norman der fünfte und Max der sechste Rang. Gewinner waren aber alle Teilnehmer. Jeder hatte wohl sein ganz persönliches Erfolgserlebnis und so gingen am Ende alle gut gelaunt und mit Vorfreude auf das kommende Jahr auseinander.

Urkunden und Pokale für die mit den meisten Punkte

Fazit: Zum dritten Mal nacheinander klang das Jahr mit einem prima organisierten Turnier in eigener Halle aus. Nochmals vielen Dank an Caro, Ute und Ulf. Mit solchen Formaten macht Sport im Verein Sinn und wohl allen Spaß. So freuen sich sicher schon alle Teilnehmer auf die kommende Ausgabe (voraussichtlich am 27.12.2019).

Auch wie vergangenes Jahr gedenken und danken wir dabei auch dem Organisator der ersten Ausgabe dieses Turniers, unserem viel zu früh gegangenem Sportfreund Jürgen Seifert.

Allen Teilnehmern, Zuschauern und deren Familien und Freunden wünschen wir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und vielleicht auch sportlich erfolgreiches Jahr 2019!

(mr)

Schreibe einen Kommentar